Standard- und Premiumlinsen

Standard- und Premiumlinsen

Bei der Operation des Grauen Stars wird die natürliche Augenlinse durch eine künstliche Intraokularlinse ersetzt, die dann ein Leben lang hält. Hierfür stehen mehrere Linsentypen zur Auswahl.

Schon die Standardlinse, die auch von gesetzlichen Krankenversicherungen übernommen wird, ist von hoher Qualität und sorgt für scharfes Sehen in der Ferne oder im Nahbereich.

Darüber hinaus gibt es unterschiedliche Premiumlinsen, die neben verbesserten optischen Eigenschaften auch weitergehende Sehfehler ausgleichen können (z.B. Hornhautverkrümmung) oder sogar scharfes Sehen in mehreren Entfernungen bieten (Multifokallinsen) für ein schöneres Seherlebnis und mehr Unabhängigkeit von der Brille.

Übersicht über die Linsentypen

In unserer Premium-Sprechstunde beraten Sie gern zur optimalen Auswahl.

Monofokale Standardlinse

Einstärkenlinse mit UV-Filter

  • ermöglicht gutes Sehen in einer bestimmten Entfernung (fern oder nah)
  • wird als einzige Linse vollständig von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen
  • insbesondere zum Lesen oder für Bildschirmarbeiten bleibt eine Sehhilfe erforderlich

Monofokale, asphärische Blaufilterlinse

Einstärkenlinse mit UV-Filter, Blaufilter und verbesserter Optik

  • natürlichere Farbwahrnehmung
  • bessere Kontraste und besseres Sehen bei Dämmerung
  • Blaufilter gegen schädliche blaue Lichtanteile

Kosten pro Auge:
€ 450 - 550 inkl. Premium-Sprechstunde

Monofokale, asphärische, torische Linse

Einstärkenlinse für zusätzliche Korrektur einer Hornhautverkrümmung mit UV-Filter und verbesserter Optik

  • gleichzeitige Korrektur von Grauem Star und Hornhautverkrümmung
  • natürlichere Farbwahrnehmung
  • bessere Kontraste und besseres Sehen bei Dämmerung
  • erweiterte Schärfentiefe
  • optional: Blaufilter gegen schädliche blaue Lichtanteile

Kosten pro Auge:
€ 800 - 1000 inkl. Premium-Sprechstunde

Multifokale, asphärische Linse (opt. torisch)

Mehrstärkenlinse mit UV-Filter und verbesserter Optik

  • ermöglicht gutes Sehen in mehreren Entfernungen (fern und nah) für mehr Unabhängigkeit von der Brille
  • etwas geringerer Kontrast
  • optional: Blaufilter gegen schädliche blaue Lichtanteile
  • optional auch als torische Variante zur zusätzlichen Korrektur einer Hornhautverkrümmung

Kosten pro Auge:
€ 900 - 1100 inkl. Premium-Sprechstunde
Torische Variante: € 1200 - 1400 inkl. Premium-Sprechstunde