Premium-Sprechstunde

Grauer Star
Premium-Sprechstunde

Welche individuellen Chancen und Risiken liegen bei mir vor? Welcher Linsentyp eignet sich für mich und meine persönlichen Ansprüche am besten? Für welches OP-Verfahren soll ich mich entscheiden?

Auf Basis unserer umfangreichen Erfahrung haben wir eine spezielle Premium-Sprechstunde ausgearbeitet, bei der wir sehr individuell und weit über die konventionellen Untersuchungen
hinaus auf Sie und Ihre Augen eingehen.

Mittels hochmoderner Computerdiagnostik wird die Anatomie Ihrer Augen untersucht:

  • Messung der Pupillenweite
  • Messung der Endothelzellzahl: Funktionsfähigkeit und Gesundheit der Hornhaut
  • Kohärenztomographie (OCT): tiefgründige Analyse der Netzhaut-Schichten
  • Hornhauttopographie: detaillierte Analyse der Hornhautoberfläche

Die Hornhauttopographie erfolgt mittels einer Scheimpflugkamera, die Hornhautverkrümmungen und auch Abbildungsfehler höherer Ordnung exakt erkennen kann. Diese können dann mit der entsprechenden Auswahl der Premiumlinsen bestmöglich korrigiert werden.

Anhand der Untersuchungsergebnisse erörtert Dr. Kirsch mit Ihnen zusammen die jeweiligen Vor- und Nachteile der OP-Verfahren und Linsentypen – und zwar in Bezug auf die individuelle Anatomie Ihrer Augen und Ihre ganz persönlichen Ansprüche und Wünsche. So können Sie sich mit Dr. Kirsch für den optimalen Weg entscheiden.

Die Premium-Sprechstunde zum Grauen Star wird nach der geltenden Gebührenordnung für Ärzte abgerechnet und kostet einmalig ca. € 300,- pro Auge. Diese Kosten werden nicht von gesetzlichen Krankenversicherungen übernommen und müssen vom Patienten selbst bezahlt werden.

Wenn Sie sich für Premiumlinsen (siehe nächste Seite) entscheiden, sind die hier enthaltenen Zusatzuntersuchungen obligatorisch und bereits in den angegebenen Kosten für die Premiumlinsen enthalten.

Nächste Seite